Klinik Wersbach - Klinik für Psychosomatik, Psychiatrie und Psychotherapie mit Fachabteilungen für Psychosomatische Dermatologie, Allergologie und Traditionelle Chinesische Medizin
Klinik für Psychosomatik, Psychiatrie und Psychotherapie
mit Fachabteilungen für Psychosomatische Dermatologie,
Allergologie und Traditionelle Chinesische Medizin
Hotline (0 21 74) 398-0

Was bedeutet Burn-out?

Burn-outDas Ausgebranntsein oder Burnout-Syndrom bezeichnet einen besonderen Fall berufsbezogener Erschöpfung. Erstmalig wurde 1969 hier durch H. B. Bradley ein allgemeines Erschöpfungssyndrom vornehmlich bei professionellen Helfern beschrieben. Der Psychoanalytiker H. J. Freudenberger charakterisierte dann 1974 das Burnout-Syndrom als Persönlichkeitsveränderung bei Mitarbeitern in Selbsthilfe- und Krisengruppen.


Eine Häufung von Erschöpfungssyndromen findet sich insbesondere in Umbruchzeiten (z.B. Industrialisierung, Computerisierung, Globalisierung), wobei diese Umbruchzeiten mit Verunsicherung, Perspektiv- und erlebter Hilflosigkeit einhergehen, wobei diese Burnout-Zustände früher beispielsweise mit Begriffen wie Neurasthenie beschrieben wurden. Das Burnout-Syndrom kennzeichnet sich durch eine Vielzahl verschiedener Symptome. Es zeigen sich aber drei Hauptmerkmale: Erschöpfung, Gleichgültigkeit, Versagensgefühle.

Neben arbeitsplatzbedingten Risiken wie z.B. Arbeitsüberlastung, Mangel an Anerkennung, Weiterbildung oder Lohn zählen auch soziokulturelle Risiken wie beispielsweise Ungewissheit infolge kulturellen und wirtschaftlichen Umbruchs zu den Ursachen. Häufig entsteht der Burnout (oder auch Burn-out) als Diskrepanz zwischen persönlichen Erwartungen (z.B. Selbstbild als Arbeitnehmer) und betrieblichen Strukturen (z.B. Unternehmensprofil).

Das Burnout-Syndrom verläuft phasenweise. Nach einer Anfangsphase mit vermehrtem Engagement bei Nichtachtung eigener Bedürfnisse zeigt sich ein Abbau dieses Engagements mit Problemen bei komplexen Aufgaben und der Durchführung eines „Dienst nach Vorschrift“. Psychosomatische Reaktionen wie Schlafstörungen, Kreislaufprobleme, Verdauungs- und Essstörungen begleiten dieses Stadium. In der nachfolgenden Verzweifelungsphase als Endstadium des Burnout ist die Lebenseinstellung überwiegend durch Sinnlosigkeit geprägt und verdichtet sich zum Lebensüberdruss.


Ob Sie Burnout gefährdet sind oder sogar schon Anzeichen eines drohenden oder bereits begonnenen Burnouts zeigen, kann ein erster ganz einfacher Test beantworten: Burnout-Test

Ihr Weg zu uns

Hier können Sie die Route zur Klinik Wersbach planen

Route planen

Copyright 2017. Klinik Wersbach. | produced with ecomas©-cms